Kreuz statt Krone

PDF herunterladen

Jesus ist König Am Palmsonntag hat sich Jesus zum König ausrufen lassen. Im Johannesevangelium heißt es, als er auf einem Esel in Jerusalem einzieht: »Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn, der König von Israel« (Joh 12,13). Und indem er mit einem Esel in die Hauptstadt einzieht, erinnert er sehr bewusst an die Prophezeiung des Propheten Sacharja: »Siehe, dein König kommt und reitet auf einem Eselsfüllen« (Joh 12,15b). Israel lebte damals in der Erwartung des Messias, des ersehnten Friedenskönigs. Und deshalb war diese Prophezeiung allgemein bekannt. Sehr bewusst ...

Von der Angst zur Freude

PDF herunterladen

Eine 13-jährige schreibt: "Ich könnte eigentlich mit meiner Umwelt zufrieden sein. Aber etwas bedrückt mich ständig. Und dieses 'Etwas' heißt Angst. Ich habe Angst vor dem Tod, Angst vor dem Leben, Angst vor der Wahrheit, Angst vor den Noten, Angst vor dem Sporttag, Angst vor der Liebe, Angst vor der Nacht, Angst vor dem Weltuntergang, Angst vor dem Krieg, Angst vor einem Traum, Angst vor Spott, Angst vor Spritzen, Angst vor dem Ausgelachtwerden, Angst vor der Angst…"(*) Wir können ergänzen: Angst vor Corona, Angst vor Terror, Angst vor der Zukunft, Angst vor Weihnachten, vor dem ...

"Hinterm Horizont ist Sense" - oder?

PDF herunterladen

"Hinterm Horizont ist Sense" – lautet eine geniale Verballhornung von Udo Lindenbergs bekanntem Schlager durch Benjamin von Stuckrad-Barre. Der Horizont ist das Ende – zumindest dessen, was wir sehen können. Über den Horizont sieht keiner raus. Hinter den Horizont kann erst recht keiner schauen. Selbst, wenn ich einen noch so weiten Horizont habe: darüber hinaus reicht meine Perspektive nicht. Sie ist also nicht einfach von der Hand zu weisen, diese Behauptung: "Hinterm Horizont ist Sense"! Da kommt, scheint’s, nichts mehr. Oder was soll kommen hinter dem Horizont der Corona-Pandemie? ...

Mach den Anker fest!

PDF herunterladen

Wo finden wir Halt?  Diese Frage drängt sich auf in einer Zeit, in der wir drohen, den Halt zu verlieren. Sicherheit und neben aller Freude an schönen Erlebnissen und an positiv aufregenden Situationen, die uns Lebensfreudeschenken soll, also auf neudeutsch an "events" und "actions", eben dann auch Ruhe und Erholung – das alles scheint gerade gefährdet. Jetzt, wo ich diesen Text schreibe, hat der Gesundheitsminister Spahn vom Beginn einer Corona-Epidemie in unserem Land gesprochen. Möglichkeiten für persönlichen Eigenschutz wie Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken sind weitgehend ...

Geschenkt!

PDF herunterladen

„Im Leben wird dir nichts geschenkt“, so heißt die Autobiografie von Brigitte (Gitte) Nielsen. Nielsen machte Karriere als Model, Schauspielerin, Sängerin, stürzte tief ab in den Alkoholismus, stand vor dem Selbstmord – und hat sich mit Hilfe guter Freunde wieder zurückgekämpft ins Leben. Sie schreibt: "Man muss sich sein Glück erkämpfen". Da ist was dran, gell? Wer Glück finden will im Leben, muss was dafür tun. Muss kämpfen: in der Schule schon um gute Noten, um seine Karriere, um wahrgenommen zu werden. Muss kämpfen um Menschen, um Beziehungen, um die Liebe. Muss kämpfen ...

Mehr Mut!

PDF herunterladen

Als Jugendlicher hatte ich ein T-Shirt, da stand drauf: "Come follow Jesus!" – "Komm, folge Jesus nach!". Das trug ich mal bei einer Reise in die Vereinigten Staaten und wurde gleich, als ich aus dem Flugzeug stieg, von einer farbigen Flughafenmitarbeiterin drauf angesprochen. "Yeah!", sagte sie, und dass sie das toll fi nde. Ich hatte es auch regelmäßig zuhause in der Schule an und erntete dafür immer mal wieder ein spöttisches Lächeln und einen spitzen Kommentar. Sogar in meinem ersten Semester an einer kirchlichen Hochschule ging ich noch in dem T-Shirt über den Campus – ...

Ziemlich beste Freunde

PDF herunterladen

"Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt auf der Welt.", so hat es Robert Gilbert 1930 gedichtet. Seither wurde es unzählige Male gesungen. Die bekannteste Interpretation stammt von den Comedian Harmonists. Der Satz ist zu einem geflügelten Wort geworden – und das zurecht. Er bringt nämlich eine Erfahrung zum Ausdruck oder wenigstens eine Sehnsucht, die in uns drinsteckt. Es ist ein Traum, ein Wunsch, und hoffentlich erleben wir es auch, dass es einen (oder auch mehrere) Menschen gibt, der sich mit mir auf der gleichen Wellenlänge befindet. Der ähnliche Interessen ...

Träumer haben keinen guten Ruf

PDF herunterladen

Sie gelten als abgehoben im wahrsten Sinne des Wortes, als schwebten sie ein bisschen über dem harten Boden der Tatsachen. Als lebten sie in einer eigenen Welt. Als nähmen sie die Wirklichkeit gar nicht wahr. Träumer sind Idealisten. Sie rennen einer Idee hinterher – aber erreichen sie nie. Träumer sind aber auch Visionäre. Sie blicken nach vorn, in die Zukunft. Sie sehen, was nicht ist, aber werden könnte. So wie Martin Luther King, der vor 50 Jahren ermordet wurde. Er hatte den großen Traum von Frieden und Versöhnung zwischen Weißen und Schwarzen in den USA. "I have a ...

Seid dankbar!

PDF herunterladen

"Dankbarkeit ist eins der wichtigsten Dinge überhaupt"(1), sagt Fußballtrainer Jürgen Klopp in einem Gespräch mit Filmemacher David Kadel. Und dann erzählt "Kloppo" wie dankbar er ist für seine familiäre Situation und dass er als Fußballtrainer arbeiten darf. Das empfinde er als großes Glück. Und er weiß, dass nichts davon selbstverständlich ist. "Wenn wir Dinge für selbstverständlich nehmen, dann ist das sozusagen der Totengräberder Dankbarkeit." In der Tat, wo alles selbstverständlich ist, da stirbt die Dankbarkeit. Wenn selbstverständlich immer genug Geld aufs Konto kommt, ...

Musik vertieft unseren Glauben

PDF herunterladen

Über die Auferstehung kann sich wohl kaum jemand ohne Musik vorstellen. Und auch in der Weihnachtszeit denken wir an Lieder, an die Weihnachtslieder, die wir gesungen haben und die uns von klein auf begleiten. Aber danach kommen die Passionslieder, die das Leiden Jesu zum Inhalt haben. Gerade diese Lieder helfen uns in den schweren Zeiten des Lebens, in denen uns bewusst wird, dass Gott uns nicht allein lässt und uns auf seine Weise beisteht. – Lieder wurden und werden immer gesungen und gehört, auch heute. In Kirchen ebenso wie in den Sportarenen. Jesus hat mit seinen Jüngern gesungen. ...

Seiten