logo_freundeskreis_gemeindebrief_herbst_2015.png

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Menschen - Betroffene und ihre Angehörigen - die mit Alkohol und Medikamenten
schlimme Erfahrungen gemacht haben. Unsere Krankheit (Alkoholsucht ist seit 1968 als Krankheit anerkannt) ist chronisch,
also nicht heilbar. Aber sie kann durch aktives Bemühen der Betroffenen und ihrer Angehörigen um einen Zustand
der "zufriedenen Abstinenz" am Ausbrechen gehindert werden.
Unser Hauptanliegen ist es, unser Leben selbstbestimmt und ohne Suchtmittel - also abstinent - führen zu können.
Die Gruppengespräche drehen sich im wesentlichen um Fragen des Alltags- und der Lebensgestaltung mit dem Ziel,
ohne Alkohol/Medikamente als Hilfsmittel ein zufriedenes Leben führen zu können.
Wir bieten Erfahrungen als Hilfe für Betroffene und ihre Angehörigen in wöchtentlichen Gruppenabenden an
und - wenn gewünscht -  in darauf vorbereitenden Einzelgesprächen.
Vertraulich - kostenlos und ohne Bedingungen!

Treffpunkt:
montags, 20.00 - 22.00 Uhr,
Evangelisches Gemeindezentrum Neuhausen,
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 7

Kontakt:
Günter Schweizer, Telefon 071 58/ 615 02

Homepage:
http://freundeskreis-sucht-neuhausen.de/